Klaus  Glomp


1955 in Gevelsberg geboren und dort aufgewachsen.    


Seit mehr als 30 Jahren lebe ich in Wuppertal.


Im Jahr 2006 begab ich mich auf "meinen Weg."
Seit dieser Zeit habe ich immer wieder tiefgreifende spirituelle Erfahrungen machen dürfen und habe ein völlig anderes (neues) Leben begonnen.

 

 

Tief geprägt hat mich in den Jahren 2007 und 2008 das Männerprojekt                  

  " Die Heldenreise des Mannes ".

Das Männerprojekt ist abgeschlossen  -  die Heldenreise aber geht weiter.

 

 

Meine große Leidenschaft ist das Wandern, besonders das Fernwandern.

 

 

Seit 2011 habe ich eine zweite große Leidenschaft:

ich bin Mitglied im Ensemble des

Integrativen Tanztheaters in Wuppertal.

Bei zahlreichen Aufführungen habe ich bereits auf der Bühne stehen dürfen. (Fotos in der Galerie).

 

Aber meine größte Leidenschaft ist das Malen geworden,
 
welches ich im Jahr 2005 für mich wiederentdeckt habe.
 
Meine Vision, - meinen Gefühlen, meinem Inneren, meiner Essenz -  
über Farben und Gestaltung Ausdruck zu verleihen,
                                               verwirklicht sich mehr und mehr.                                                                                     
Für mich ist Malen eine Art Meditation.... ich bereite mich innerlich auf den "Akt" des Malens vor.

Immer wieder bin ich fasziniert, wie während des Schaffensprozesses Unerwartetes entsteht.

Ich empfinde jedes meiner Bilder als ein Abbild meines Seinszustandes

zum gegenwärtigen Zeitpunkt des kreativen Schaffens....es "fließt" aus mir heraus...

 

-  KUNST  AUS  DEM  INNEREN  -

 

Glomp-Art, Kunst aus dem Inneren, Klaus Glomp zeigt einen Überblick seiner Arbeiten [-cartcount]